Kreisgruppe Wolfsburg

Schule und Kita

Der BUND Wolfsburg bietet verschiedene Projekte für Schulen und Kitas an und berät und unterstützt bei der Umsetzung praktischer Naturschutzmaßnahmen auf dem Schulhof oder dem Kitagelände.

BUND Schmetterlingsprogramm

Foto: Bernd Kayser Foto: Bernd Kayser

Kinder und Jugendliche für die Belange der Insekten zu sensibilisieren, kommt vor dem Hintergrund des Insektensterbens eine große Bedeutung zu. Das Thema Schmetterlinge bietet im Sinne einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung die Möglichkeit, Kompetenzen zu vermitteln, die die Kinder dazu befähigen ihr Lebensumfeld aktiv und verantwortungsvoll mitzugestalten.

Im Zentrum unseres Schmetterlingsprogramms steht die Schmetterlingszucht. Die Kinder erleben das Wunder der Verwandlung – von der Raupe über die Puppe bis zum Schmetterling. Weitere Infos und Kontakt für Anfragen:

BUND-Schmetterlingsprogramm für Grundschule und Kita

Material für Lehrkräfte

Informationen und Lehrhilfen zum Thema Schmetterlinge finden Sie hier.

Spenden für Schmetterlingsprojekte

Das Schmetterlingsprojekt für Schulen, Kitas und Familien ist auf Spenden angewiesen. Jede Spende hilft, dass auch im nächsten Jahr wieder viele Kinder das Wunder der Verwandlung erleben können. Alle Spenden, die unter dem Stichwort "Schmetterlingsprojekte" eingehen, werden für die Anschaffung der Schmetterlingsraupen und für praktische Naturschutzmaßnahmen verwendet.

Kooperation mit der Freien Waldorfschule

Die Schülerinnen und Schüler der Freien Waldorfschule Wolfsburg besuchen regelmäßig die vom BUND Wolfsburg und seinen Partnern betreuten Detmeroder Streuobstwiesen. Beim Umweltwettbewerb für Kitas und Schulen der Stadt Wolfsburg 2016 ist das Projekt der Schule "Kinder, Bienen, Wildbienen und Schmetterlinge auf der Streuobstwiese Detmerode" ausgezeichnet worden. Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Streuobst e.V. ist der BUND Wolfsburg Kooperationspartner des Projektes.

Die Schule konnte von dem Preisgeld eine Obstpresse anschaffen. Seitdem wird in der Schule im Herbst frischer, original Detmeroder Apfelsaft gepresst, aus Äpfeln, die die Kinder zuvor selbst auf der Detmeroder Obstwiese gesammelt und mit dem Bollerwagen zur Schule transportiert haben. Auch in den anderen Jahreszeiten bietet die Wiese den Kindern die Möglichkeit für vielfältige Aktivitäten.

 

Frühjahr

Nistkontrolle

Der Frühling naht, bald beginnen die Vögel mit der Brut. Höchste Zeit, die Nistkästen in der Demeroder Streuobstwiese zu kontrollieren und gegebenenfalls zu reinigen. Anfang Februar haben die Kinder der Ganztags-AG "Tierforscher und Naturentdecker" der Freien Waldorfschule gemeinsam mit dem BUND die Gartenrotschwanz-Nistkästen kontrolliert, die sie im letzten Frühjahr selbst gebaut und an den Obstbäumen aufgehängt hatten. Ganz vorsichtig, um mögliche Wintergäste nicht zu erschrecken. Im letzten Jahr hatte Peter Bronold in einem der Kästen einen kleinen Bilch (Garten- oder Siebenschläfer) im Winterschlaf entdeckt und ihn natürlich in Ruhe weiterschlafen lassen. In diesem Jahr gab es keine Zwischenmieter. Die Nisthilfen sind nun vorbereitet, die Vögel können kommen.

Herbst

Apfelernte auf der Detmeroder Streuobstwiese. Zwar gab es in diesem Jahr witterungsbedingt nicht viele Äpfel, aber einige Renetten konnten die Kinder der Freien Waldorfschule doch von den Bäumen schütteln. Einige wurden gleich gegessen, es gab aber noch genügend Äpfel, um eine Bollerwagenladung mit in die Schule zu nehmen. Damit versorgen die Kinder der Ganztags-AG ihre Klassen, die Apfelmus und getrocknete Apfelringe davon machen werden.

Frühjahr

Im März haben die Kinder der Ganztags-AG Nistkästen für den Gartenrotschwanz gebaut und gemeinsam mit dem BUND in den Obstbäumen der Detmeroder Streuobstwiese aufgehängt. Da der Gartenrotschwanz als Langstreckenzieher erst spät aus den Überwinterungsquartieren zu uns zurückkehrt, wurden die Nisthilfen erst Mitte April aufgehängt, da sie sonst sofort von Meisen bezogen worden wären.

Die Bausätze für die Nistkästen wurden finanziert durch die Spendeneinnahmen vom Apfelsaftausschank beim "Tag der offenen Tür" der Freien Waldorfschule im September 2016. 

Herbst

Frisch gepresster Apfelsaft - original aus Detmerode! Am Tag der offenen Tür der Freien Waldorfschule im September wurde die Obstpresse, die die Schule von dem Preisgeld des Umweltwettbewerbs für Kitas und Schulen der Stadt Wolfsburg anschaffen konnte, eingeweiht.

Die gesamte Schulgemeinschaft wurde an diesem Tag von den Kindern der Ganztags-AG "Tierforscher und Naturentdecker" und Schülerinnen und Schülern der Klasse 7 mit frisch gepresstem Apfelsaft versorgt. Am Tag zuvor hatten die Kinder der Ganztags-AG gemeinsam mit der ersten Klasse und dem BUND Äpfel gesammelt und sie mit mehreren Bollerwagen in die Schule gefahren (Insgesamt etwa 100 kg Äpfel). Nach ein paar Stunden waren alle Äpfel gepresst - und 263 Gläser Apfelsaft ausgeschenkt. Eine tolle Leistung der Kinder!

Die Mischung aus den verschiedenen Sorten war einmalig und schmeckte allen großen und kleinen Besuchern. Wer sich über die verschiedenen Obstsorten informieren möchte, die auf der Detmeroder Wiese zu finden sind, findet vor Ort Informationstafeln an den Bäumen. Hier gibt es einen kleinen Einblick.

Grünes Klassenzimmer

Informationen für Lehrkräfte und Erzieher*innen

Besuchen Sie mit Ihrer Lerngruppe unser Grünes Klassenzimmer mit dem Heckenpfad. Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihres Besuchs. Den Lageplan finden Sie hier. Eine Übersicht über die Infotafeln des Lehrpfades finden Sie hier.