Kreisgruppe Wolfsburg

Rettungaktion für Rote-Liste-Art

Am Freitag, den 16.04.2021 traf sich eine Gruppe des BUND Wolfsburg zu einem Arbeitseinsatz zur Rettung einer seltenen Pflanzenart.

Gegenstand der Aktion war der Knöllchen-Steinbrech (Saxifraga granulata). Er wächst auf einer Wiese im Gewerbegebiet Vogelsang. Der Bestand des in Niedersachsen als gefährdet eingestuften Knöllchen-Steinbrech besteht aus mehreren hundert Exemplaren.  Nach Bundesnaturschutzgesetz ist diese Art besonders geschützt.

Nun soll die Wiese für eine genehmigte Betriebserweiterung in Anspruch genommen werden. Da der Standort durch das Bauvorhaben verloren geht, hat sich die BUND-Arbeitsgruppe vor Ort getroffen, um möglichst viele Pflanzen zu retten. Eine Ausnahmegenehmigung für die Entnahme lag seitens der Stadt vor.

Die Pflanzen für die Umsetzung auf dem alten Standort wurden vorher markiert. Mit einem Spaten wurden dann ausreichen große und tiefe Ballen ausgestochen und diese in großen Kübeln für den Transport gesammelt. Anschließend ging es zur Zielfläche, wo sie sofort wieder eingesetzt wurden. Abschließend wurden sie ausreichen gewässert.

Auf der Zielfläche wurden schon einmal im Zuge des Bebauungsplanes Vogelsang Exemplare des Knöllchen-Steinbrechs umgepflanzt.

Alle bei der Aktion aktiven Helfer haben sich ehrenamtlich eingesetzt. Insgesamt wurden bei diesem aktuellen Einsatz 76 blühfähige Exemplare des Knöllchen-Steinbrechs umgepflanzt.