Schwalbenschwanz. Foto: Bernd Kayser
Schwalbenschwanz. Foto: Bernd Kayser

Tagfalter-Monitoring - Schmetterlingsfreunde gesucht!

 

Sie interessieren sich für Schmetterlinge? Sie haben Lust und Zeit einmal in der Woche bei gutem Wetter in einem von Ihnen ausgesuchten Gebiet Schmetterlinge zu beobachten? 

Dann machen Sie doch beim bundesweiten Tagfalter-Monitoring des Helmholtz Zentrums für Umweltforschung mit!

 

Das Helmholtz Zentrum für Umweltforschung (UFZ) untersucht die Bestandsentwicklung sowie Verbreitung einzelner Tagfalterarten in ganz Deutschland und möchte herausfinden, wie sich menschliche Einflüsse (z.B. die Intensivierung der Land- und Forstwirtschaft etc.) auf die Tagfalterpopulationen auswirken. Die Daten aller Teilnehmer Deutschlands werden vom UFZ zusammengefasst, ausgewertet und fließen in einen jährlichen Bericht ein.

 

Das UFZ benötigt dafür freiwillige Helfer, die bereit sind, von April bis September einmal wöchentlich Schmetterlinge zu zählen. Mit Ihrem Beitrag würden Sie dabei helfen, die Tagfaltervorkommen zu erfassen und deren Entwicklung zu beobachten. 

 

Möchten Sie dabei helfen die Schmetterlingsfauna in Wolfsburg zu erfassen? Wir freuen uns über Ihre Mitarbeit!

 

Koordination Tagfalter-Monitoring: Inga Lüdecke

Kontakt: Über das Naturschutzzentrum oder unter der Mobilnummer 0176 830 740 70.


Mehr zur Datenerfassung finden Sie hier...

 

Weitere Informationen zum Tagfalter-Monitoring finden Sie auf den Seiten des Helmholtz Zentrums für Umweltforschung (UFZ):

 

www.tagfalter-monitoring.de 

 

Das UFZ ist auch bei Facebook. https://de-de.facebook.com/tmdufz/

 

Tagfalter-Monitoring 2017 in Wolfsburg

2017 konnten wir mit Harrdy Otte einen weiteren Transektzähler gewinnen, der sein Transekt an der Umgehungsstraße in Vorsfelde eingerichtet hat. Hier der Bericht mit schönen Bildern!

Transektzählung Vorsfelde 2017

Von Tanja Radau, die 2017 im zweiten Jahr auf der südlichen Wiese im Hasselbachtal kartiert hat, gibt es eine spannende Zusammenfassung der aktuellen Ergebnisse mit einer Gegenüberstellung der Häufigkeiten einzelner Tagfalter-Arten aus beiden Beobachtungsjahren. Hier der Bericht:

Transektzählung Hasselbachtal 2017

In Wolfsburg gibt es nun drei ehrenamtliche TransektzählerInnen, in 2018 kommt eine weitere Transektzählerin hinzu.

Tagfalter-Monitoring Jahresbericht

Der Jahresbericht des Tagfalter-Monitorings Deutschland für 2016 ist da und kann von der Homepage des UFZ heruntergeladen werden.

Mehr...

Tagfalter-Monitoring 2016

2016 konnten wir zwei Kartierer für das Tagfalter-Monitoring gewinnen. Wir haben beide befragt, wie es ihnen im ersten Jahr der Transekt-Zählung ergangen ist und was sie zukünftigen Kartierern mit auf den Weg geben möchten.

Hier die Zusammenfassung über die Transektzählungen im Hasselbachtal und im Hattorfer Holz von Tanja Radau:

Transektzählung Hasselbachtal und Hattorfer Holz 2016

Hier die Erfahrungsberichte der beiden Kartiererinnen:

Tanja Radau

Haike Zacharias

Bilder vom Tagfalter-Monitoring 2016

Klicken Sie mit dem Mauspfeil auf ein Bild. Dann können sie mit den Pfeiltasten auf der Tastatur weiterblättern. Fotos: Tanja Radau

Zurück ← → Vor

Welche Schmetterlinge gibt es in Wolfsburg?

Kaisermantel. Foto: Bernd Kayser
Kaisermantel. Foto: Bernd Kayser

2012 und 2013 führten der BUND Wolfsburg und das Umweltamt der Stadt Wolfsburg eine Aktion durch, bei der alle Wolfsburger Bürger dazu aufgerufen waren, Sichtungen von Tagfaltern zu dokumentieren (nach Art und Beobachtungsort) und zu melden.

Die Ergebnisse der Meldungen der Wolfsburger Bürger 2012 finden Sie hier.