Streuobstwiesen

©Andreas Hermsdorf/PIXELIO

Die Streuobstwiese ist eine traditionelle Form des Obstbaus, in Unterscheidung zum Niederstamm-Obstbau in Plantagen.

Die Steuobstwiesen prägten jahrhundertelang unser Landschaftsbild. Sie beherbergen eine besonders artenreiche Lebensgemeinschaft, deren Bewohner durch den drastischen Rückgang in ihrem Bestand gefährdet sind. Der BUND hat es sich mit seinen Partnern zur Aufgabe gemacht, Streuobstwiesen neu anzulegen und zu pflegen.

Kooperation mit der Freien Waldorfschule

Die Schülerinnen und Schüler der Freien Waldorfschule Wolfsburg besuchen regelmäßig die vom BUND Wolfsburg und seinen Partnern betreuten Detmeroder Streuobstwiesen.

Beim Umweltwettbewerb für Kitas und Schulen der Stadt Wolfsburg 2016 ist das Projekt der Schule "Kinder, Bienen, Wildbienen und Schmetterlinge auf der Streuobstwiese Detmerode" ausgezeichnet worden. Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Streuobst e.V. ist der BUND Wolfsburg Kooperationspartner des Projektes. 

Die Schule konnte von dem Preisgeld eine Obstpresse anschaffen. Seitdem wird in der Schule im Herbst frischer, original Detmeroder Apfelsaft gepresst, aus Äpfeln, die die Kinder zuvor selbst auf der Detmeroder Obstwiese gesammelt und mit dem Bollerwagen zur Schule transportiert haben. Auch in den anderen Jahreszeiten bietet die Wiese den Kinder die Möglichkeit für vielfältige Aktivitäten. Mehr...



08.11. BUND AG

22.11. Vorstandssitzung

Suche