Verwahrloste Hecke

Am Samstag, 22.Januar 2011 setzten acht Mitglieder der Heckengruppe des BUND ein Stück einer alten verwahrlosten Hecke in der Nähe des „Grünen Klassenzimmers“ „auf den Stock“, d.h. die Sträucher in Baumhöhe wurden bis auf den Stumpf heruntergeschnitten, damit die alten Pflanzen wieder neu ausschlagen.


Es fiel sehr viel Schnittmaterial an, das wir zerkleinerten und zu hohen Haufen schichteten. Diese sollen später den Einblick von außen in das zukünftige Klassenzimmer unter den Sträuchern verhindern. Hier werden bald Kinder über die Natur unterrichtet.


Zwei Stunden wurde fleißig gearbeitet. Männer und Frauen sägten, schleppten, schnitten Stämme, Äste und Zweige. Das Areal wurde wieder einmal vom Müll gereinigt. Am Ende erschien die „gute Fee“ mit knackigen Wurst- und Käsebrötchen sowie Kaffee und Tee zur Belohnung.


Herzlichen Dank allen Beteiligten.



Suche