Silberreiher, Biber, Nutria

Nutria in der Aller

Eine naturkundliche Wanderung im Drömling


Direkt östlich von Vorsfelde erstreckt sich das zweitgrößte Naturschutzgebiet Wolfsburgs, der Vorsfelder Drömling. Dieser ist das Ziel einer kleinen, ca. 5 km langen abendlichen naturkundlichen Wanderung. Sie dauert gut zwei Stunden.

Die Exkursion wird vom Biologen Dr. Reinhold Schultz vom Naturschutz-Zentrum Wolfsburg geleitet. Mit etwas Glück können einige Bewohner des Drömling in den Abendstunden entdeckt werden. Silberreiher und Biber gehörten einst zu den Bewohnern der Niedermoorlandschaften. Sie wurden in Deutschland nahezu vollständig ausgerottet. Neuerdings siedeln sie sich wieder an. Die Nutria ist eine Neubürgerin, die aus Südamerika stammt und im Drömling heimisch geworden ist.
Außerdem soll der Blick auf den besonderen Lebensraum der Niedermoore gelenkt werden, ein Landschaftstyp, der in der norddeutschen Tiefebene einmal weit verbreitet war. „Im Drömling finden wir eine Landschaft vor, die ein Mosaik aus feuchten Wiesen mit großen und kleinen schilfbesetzen Gräben, Hecken und Waldinseln zeigt“, gibt Schultz einen kleinen Ausblick.
Die Wanderung endet am Startpunkt.

Termine zu der Exkursion erfahren Sie hier ...



Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung
Suche