Weidenpfeifen bauen

Die Kunst des Weidenpfeifenbaus ist nahezu in Vergessenheit geraten. In früheren Zeiten konnte sich jedes Kind solch ein Instrument basteln.

Das Wissen lässt sich wieder auffrischen. Am Gewässeruntersuchungsplatz der Mühlenriede zeigt Wilhelm Lieven, wie aus selbst geschnittenem Weidenholz ein Musikinstrument gebaut werden kann. Mit einigem Geschick und etwas Übung lässt sich darauf sogar ein Liedchen blasen.

Die Teilnehmer bauen nach Anleitung selbst eine Weidenpfeife. Auch wenn der erste Versuch nicht gelingt, genug Weidenholz ist an der Mühlenriede vorhanden. Die Schnitzarbeit wird belohnt, wenn dem selbst gebauten Instrument ein erster Ton entlockt werden kann. Und mit ein wenig Übung können die Teilnehmer ein eigenes Flötenkonzert geben.

Termine zu der Exkursion erfahren Sie hier ...



Exkursionsleitung

Wilhelm Lieven 

Suche