Krötenzählung bei Barnstorf

[13. März 2019]

Schon 2018 wurden die Kröten an der Leiteinrichtung am Ortsausgang von Barnstorf gezählt (s. auch Artikel unten). Es wurde nachgewiesen, dass es noch intensive Wanderbewegungen gibt. Indizien deuteten allerdings auf eine ungünstige Lage des Krötentunnels hin (zu weit von der Hauptwanderroute entfernt).
Daher läuft seit Anfang März diesen Jahres eine erneute Zählung, um Gewissheit zu erlangen.
Sollte sich die Aussage aus dem Vorjahr bestätigen, wird der BUND Wolfsburg einen zweiten Tunnel für die Tiere fordern. Nur so wäre eine nachhaltige Sicherung des Krötenbestandes in Barnstorf möglich.
 

Kröten und Frösche bei Barnstorf

[März 2018]

Um die Wirksamkeit der Leiteinrichtung an der K111 am Ortsausgang von Barnstorf nachzuweisen, haben Mitglieder des BUND noch rechtzeitig vor Beginn der Krötenwanderung Eimer entlang der Leiteinrichtung eingegraben. Diese werden in den Wochen der Wanderung tägliche kontrolliert. Ziel ist es, den Bestand der dort wandernden Kröten und Frösche zu erfassen und Rückschlüsse auf die Funktionsfähigkeit der 2012 installierten Leiteinrichtung ziehen zu können. 



Suche